Sail Training International

Die Organisation, die sich hinter The Tall Ships Races befindet, heißt Sail Training International (STI) und ist ein gemeinnütziger Verein, der in Gosport (England) seinen Sitz hat. Sail Training International hat derzeit 25 Mitgliedsländer. Die Organisation hat ihre Wurzeln in der ersten organisierten Segeltour 1956 und hat seither jährlich The Tall Ships Races veranstaltet.

The Tall Ships Races wird vier Jahre im Voraus geplant. Die Route wird sorgfältig ausgewählt, um alle Meere und Orte in ganz Europa zu besuchen – von Ostsee und Nordsee bis hin zum Atlantik und Mittelmeer. Wenn STI ein Meer ausgewählt hat sind sämtliche infrage kommenden Häfen der Region dazu eingeladen, sich als Gasthäfen zu bewerben. STI’s Ziel ist die Entwicklung und Ausbildung von Jugendlichen durch Segelerfahrung, unabhängig von Nationalität, Kultur, Religion, Geschlecht und sozialem Hintergrund. STI ist eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation und hat Mitglieder und Aktivitäten auf der ganzen Welt.

Mitgliedsländer

Australien, Belgien, Bermudas, Kanada, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Griechenland, Holland, Indien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Norwegen, Neuseeland, Polen, Portugal, Russland, Südafrika, Spanien, Schweden, Deutschland und die USA.

Sail Training Association of Sweden

Jedes Land hat eine lokale Organisation, die Teil der Sail Training International ist. Sail Training Association of Sweden (STAS) ist die schwedische Organisation. Die Aufgabe des Vereins ist es, die schwedischen Jugendlichen über die Möglichkeiten des Teilnehmens auf schwedischen Segelschiffen zu informieren, die Teilnahme der schwedischen Schiffe bei The Tall Ships Races zu organisieren und die Koordination der schwedischen Hafenstädte, welche sich für dieses Event beworben haben.